03447/859 29 92

News

Ein Vergleich: NeoDirect vs. Open-Source-CMS

Klaus Hiller

Viele Verlage tun es – für alle Online-Aktivitäten nimmt man einfach ein Open-Source-CMS. Es ist schnell installiert, einfach zu bedienen und hat jede Menge PlugIns und Fachleute im Netz. Das Leben kann so einfach sein … – auf den ersten Blick.
Ganz gleich ob TYPO3, WordPress, Joomla!, Drupal, Contao oder Plone, alle Open-Source-Systeme sind mehr oder weniger gut und erfüllen ihre Aufgaben. Ihr Funktionsumfang ist ähnlich. Customizing und Schulung sind für alle Systeme notwendig.
Auch NeoDirect, das Web-CMS von Anygraaf, hat in etwa einen selben Funktionsumfang wie die Open-Source-CMS. Allerdings: NeoDirect von Anygraaf hat einen Lizenzpreis. Die Kosten für Customizing und Schulung bei Anygraaf sind überschaubar.

An diesem Punkt muss man sich die Frage stellen: Sind Open-Source-Systeme wirklich so kostengünstig? Auch wenn keine Lizenzkosten anfallen, können aus unserer Sicht Open-Source-Systeme im laufenden Betrieb weitaus höhere Kosten erzeugen. Vor allem im Personalbereich sind die Kosten schwer kalkulierbar, da die Systeme permanent betreut werden müssen und das nicht nur bei Updates und Störungen.
Auch die vielgepriesenen PlugIns, Templates und individuellen Dienstleistungen sind oft nicht kostenfrei. Eine Hotline gibt es in der Regel nicht. Haben Sie sich schon einmal gefragt, was der Einsatz einer Open-Source-Lösung über mehrere Jahre kostet?


Anygraaf übernimmt die Verantwortung für seine Systeme!

Bei Anygraafsystemen haben Sie einen Ansprechpartner, der Ihnen sofort weiterhilft:
– keine anonymen Template-Clubs mit diversen Abomodellen
– keine unvorhersehbaren Updatekosten
– keine Sicherheitslücken
– einmal eingerichtet arbeitet NeoDirect ohne Probleme und versteckte Kosten

NeoDirect braucht keine permanente Betreuung. Individuelles Customizing wird von Updates nicht berührt. Die Website wird direkt aus dem Redaktionssystems versorgt, in dem der Redakteur einen entsprechenden Status setzt und schon ist der Artikel (mit Bildern und Videos) im Netz. Einmal eingerichtet arbeitet NeoDirect selbstständig.
Viele Unternehmen generieren ihre Einnahmen aus dem Support zu Open-Source-Software, indem sie kostenpflichtige Dienstleistungen anbieten. Bei großen komplexen Websites ist diese Unterstützung nahezu unverzichtbar. Recherchiert man ein wenig im Internet, kann man folgendes finden: Gute Entwickler für Open-Source-Systeme arbeiten ab ca. 75,- € pro Stunde, aber es können schnell ansehnliche Rechnungsbeträge für komplexe Lösungen entstehen. Die Beispiele lassen sich beliebig fortsetzen und wie so oft liegt die Wahrheit in der Mitte.
Open-Source-Lösungen sind auf den ersten Blick sicher eine preiswerte Alternative. Die Erstinvestition ist verhältnismäßig gering. Werden aber die Anforderungen komplexer, steigen mit den Anforderungen auch die Kosten für Open-Source-Systeme. Und die Entwicklung der vergangenen Monate hat eines gezeigt: die Anforderungen werden mit Sicherheit komplexer.


Bei Neo gibt es keine PHP- oder Java-Scripte im Netz, die man missbrauchen kann.

Wer die Versionsnummer der Open-Source-CMS kennt, kennt auch alle potentiellen Sicherheitsrisiken und Schwachstellen. Bei Sicherheitslücken und den zugehörigen Updates kann es richtig teuer werden. Das Thema Dokumentation bei Open-Source ist ein Glücksspiel. Auch die vielgepriesene Open-Source-Freiheit hat Grenzen.
Lizensierte Web-CMS, wie NeoDirect von Anygraaf, hat dagegen einen kalkulierbaren Kostenrahmen, einen permanenten und nachhaltigen Support. Anygraaf übernimmt Verantwortung für seine Produkte, indem das Unternehmen für seine Kunden jederzeit erreichbar ist. Der Anwender muss seine Fragen nicht in Foren posten oder stundenlang nach der Fehlerursache suchen, bei NeoDirect von Anygraaf bekommt der Anwender direkte Hilfe beim Anygraaf-Support.

Anygraaf lädt Sie ein NeoDirect kennenzulernen. Am besten im Rahmen eines Workshops in Ihrem Haus. Wir zeigen Ihnen NeoDirect als Alternative zur Open-Source-Lösung, sowohl funktional als auch kostenseitig. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

an Freunde weiterleiten